FacebookPinterestInstagramYoutube

Logo

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

§ 1 – Anbieter, Verbraucher, Einbeziehung der AGB

  1. Anbieter und Vertragspartner für die unter dem Label von Pappyjon angebotenen Waren und Dienstleistungen ist: Yvonne Janssen, Normannenweg 11, 26506 Norden (im folgenden kurz „Anbieter“). Für die unter dem Label Stampin’ Up! angebotenen Waren gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stampin’ Up!.
  2. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). 

  3. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Verbraucher. Entgegenstehenden AGB des Verbrauchers wird widersprochen.

 

§ 2 – Warenangebot und Vertragsschluss

    1. Der Anbieter bietet die in seinem Shop unter dem Label Pappyjon dargestellten Waren zum Kauf an. Die Präsentation der Waren stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot des Anbieters dar, sondern sind nur ein unverbindliches Angebot an den Verbraucher, Waren zu bestellen.
    2. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar. 
    3. Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache. Der Anbieter liefert per Versand innerhalb Deutschlands.
    4. Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über für die unter dem Label von Pappyjon angebotenen Waren und Dienstleistungen: Der Anbieter sendet dem Verbraucher die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zu. Die AGB können vom Verbraucher jederzeit auch unter https://pappyjon.de/13-agb eingesehen werden.
      Die Bestelldaten des Verbrauchers sind danach aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
    5. Die Annahme des Angebots durch den Anbieter erfolgt schriftlich oder in Textform innerhalb von einer Woche. 

      Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt. 

    6. Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail (Bestellbestätigung). 

    7. Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert der Anbieter den Besteller per E-Mail. Eine Teillieferung erfolgt nur nach Zustimmung durch den Besteller.

    8. Der Verbraucher wählt die gewünschte Ware aus, indem er sie per Bestellformular, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder per Telefon unter +49 (0)4931 9552967 bestellt. Sofern der Anbieter ein Formular zur Bestellung bereit stellt, kann der Verbraucher vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

Bei Eingang einer Bestellung gelten folgende Regelungen:

Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die vorgesehene Bestellprozedur im Onlineshop des Anbieters erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  • Auswahl der gewünschten Ware
  • Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“
  • Prüfung der in den Warenkorb gelegten Produkte im Warenkorb
  • Betätigung des Buttons „weiter zur Kasse“ 
  • Prüfung der Angaben im Warenkorb
  • Auswahl der Versandkosten unter „Anfallende Versandkosten“
  • Auswahl der Zahlungsart unter „Bitte wählen sie Ihre Zahlungsart“
  • Eingabe der Rechnungsadresse unter „Rechnungsadresse“
  • Eingabe der E-Mail Adresse unter „Allgemeine Angaben“
  • E-Mail Wiederholung unter „Allgemeine Angaben“
  • Auswahl Rechnungsadresse bzw. Abweichende Lieferadresse unter „Lieferadresse
  • Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“

 

§ 3 – Preise, Versandkosten, Zahlung und Fälligkeit

  1. Alle Produktpreise für die unter dem Label von Pappyjon angebotenen Waren und Dienstleistungen verstehen sich – sofern nichts anderes angegeben – als Endpreise zzgl. Versandkosten (derzeit 5,95 €). Umsatzsteuer wird derzeit nicht erhoben. 
  2. Die Versandkosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung aufgeführt.
  3. Der Verbraucher hat die Möglichkeit per Vorkasse (Überweisung, PayPal) zu zahlen.
  4. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig mit Rechnungserhalt und vom Verbraucher per Überweisung oder PayPal zu begleichen.
  5. Kann binnen einer Frist von 30 Tagen beim Anbieter kein Zahlungseingang durch den Verbraucher verzeichnet werden, wird der Auftrag storniert und der Kaufvertrag erlischt.
  6. Mit der Bestellbestätigung (§2  Abs. 6) erhält der Verbraucher per E-Mail die folgenden weiteren Informationen zur Abwicklung:

a) Hat der Verbraucher als Zahlungsmethode „Überweisung“ gewählt, wird dem Besteller die Bankverbindung des Anbieters mitgeteilt.

b) Hat der Verbraucher als Zahlungsmethode „PayPal“ gewählt, so stellt ihm der Anbieter die Informationen zur Veranlassung der Paypal-Zahlung zur Verfügung.

 

§ 4 – Versand und Lieferfristen

  1. Handelt es sich bei der bestellten Ware um reine Stampin' Up! Produkte die per Direktvertrieb bestellt werden, bestellt der Anbieter (auch hier Anbieter laut § 1 Abs.1) die Ware, nach Zahlungseingang, direkt bei Stampin’ Up!. Diese wird als Direktlieferung (vom Stampin´ Up! Lager zum Verbraucher) per DHL als versichertes Paket an die vom Verbraucher angegebene Lieferadresse versendet. Das Versandunternehmen benötigt für die Zustellung ca. 2-4 Werktage ab Übergabe durch Stampin´ Up!.
  2. Handelt es sich bei der bestellten Ware um unter dem Label von Pappyjon angebotene Waren und Dienstleistungen, erfolgt die Lieferung direkt vom Anbieter per DHL als versichertes Paket an die vom Verbraucher angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Hat der Anbieter bei der jeweiligen Ware einen anderslautenden Vermerk zu den Lieferfristen gemacht, erfolgt der Versand innerhalb der dort angegebenen Lieferfristen.
    Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse (§3 Abs. 3) am Tag nach Zahlungseingang bei dem Anbieter.
    Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.
  3. Wenn die Lieferung an den Verbraucher fehlschlägt, weil der Verbraucher die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Verbraucher die Kosten für den erneuten Versand übernimmt. Die erneuten Versandkosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. Der Anbieter wird dazu dem Verbraucher die erforderlichen Kosten einer erneuten Zustellung per E-Mail mitteilen. Ein erneuter Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang dieser Kosten.
  4. Der Anbieter liefert ausschließlich gegen Vorkasse (§3 Abs. 3).
  5. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

 

§ 5 – Rücksendung von Waren als Verbraucher

  1.  Ist der Besteller Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, vereinbaren die Kaufvertragsparteien für den Fall der Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts (§§ 312d, 355 BGB), dass der Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung trägt.
  2. Soweit der Verbraucher nach vorstehendem Absatz die Rücksendekosten zu tragen hat, können der vom Anbieter zu erstattende Geldbetrag und die vom Verbraucher zu erstattenden Rücksendekosten miteinander verrechnet werden.

 

§ 6 – Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

 

§ 7 – Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können: 

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Verbraucher hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um ein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher  dem Anbieter 

Yvonne Janssen
Pappyjon
Normannenweg 11
D-26506 Norden
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über ihren/seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Verbraucher kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

 

Widerrufsfolgen 

Wenn der Verbraucher den Vertrag widerruft, hat der Anbieter dem Verbraucher alle Zahlungen, die er von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die vom Anbieter angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Verbrauchers des Vertrags beim Anbieter eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt har, es sei denn, mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Verbraucher wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Der Anbieter kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Verbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er dem Anbieter über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet hat, an den Anbieter zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 8 – Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular (Download-Link)

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :

Yvonne Janssen
Pappyjon
Normannenweg 11
D-26506 Norden
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

§ 9 – Mängelhaftung

Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

  1. Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.
  2. Der Verbraucher wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Anbieter hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Verbraucher dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

 

§ 10 – Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

§ 11 – Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

 

§ 12 – Alternative Streitbeilegung

  1. Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
    Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. 
  2. Der Anbieter ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

§ 13 – Schlussbestimmungen

(1) Der Anbieter erhebt die vom Besteller im Rahmen seines Einkaufs eingegebenen Daten zum Zwecke der Vertragsbearbeitung und -erfüllung. Soweit der Besteller für die Bezahlung seines Einkaufs den Dienst von PayPal benutzt, gelten für den Zahlungsvorgang die PayPal-Datenschutzbestimmungen. PayPal wird dabei als Erfüllungsgehilfe des Bestellers tätig, nicht des Anbieters.

(2) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

Stand der AGB März 2022

 


     Telefon 04931 9552967   Mail Kontakt  | Datenschutz | Impressum

Copyright 2018-2022 Pappyjon.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere Cookies von Drittanbietern (YouTube, Facebook, Pinterest) sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten (z.B. Weiterleitung zu einem YouTube Video) der Seite zur Verfügung stehen.