twitter   yt   Instagramm   pinterest

AGB

§ 1 – Anbieter, Einbeziehung der AGB

(1) Anbieter und Vertragspartner für die unter dem Label von Pappyjon angebotenen Waren und Dienstleistungen ist: Yvonne Janssen, Normannenweg 11, 26506 Norden (im folgenden kurz „Anbieter“). Für die unter dem Label Stampin’ Up! angebotenen Waren gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stampin’ Up!

(2) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.

§ 2 – Warenangebot und Vertragsschluss

(1) Der Anbieter bietet die in seinem Shop unter dem Label Pappyjon dargestellten Artikel zum Kauf an. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.

(2) Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache. Der Anbieter liefert per Versand innerhalb Deutschlands. Der Inhalt abgeschlossener Verträge wird beim Anbieter im Kundenkonto des Bestellers gespeichert und ist für den Besteller auf Nachfrage beim Anbieter jederzeit abrufbar.

(3) Der Besteller wählt die gewünschte Ware aus, indem er sie per Bestellformular, per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter +49 (0)4931 9552967 bestellt. Sofern der Anbieter ein Formular zur Bestellung bereit stellt, kann der Besteller seinen Bestellwunsch bis zum Absenden des Formulars bearbeiten, abändern oder löschen.

(4) Für die im Shop des Anbieters dargestellten Waren gibt der Anbieter ein verbindliches Kaufangebot ab. Mit der Absendung des Bestellwunsches nimmt der Besteller das Kaufangebot an. Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail (Bestell-, bzw. Vertragsbestätigung).

(5) Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert der Anbieter den Besteller per E-Mail. Eine Teillieferung erfolgt nur nach Zustimmung durch den Besteller.

§ 3 – Preise und Bezahlung

(1) Alle Produktpreise verstehen sich – sofern nichts anderes angegeben – als Endpreise zzgl. Versandkosten (derzeit 5,95 €). Umsatzsteuer wird derzeit nicht erhoben.

(2) Die Versandkosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung aufgeführt.

(3) Der Anbieter liefert gegen Vorkasse (per Banküberweisung oder via Paypal, sofern vorgesehen). Mit der Vertragsbestätigung (§ 2 Abs. 4) erhält der Besteller per E-Mail die folgenden weiteren Informationen zur Abwicklung:

a) Hat der Besteller als Zahlungsmethode „Banküberweisung“ gewählt, wird dem Besteller die Bankverbindung des Anbieters mitgeteilt.

b) Hat der Besteller als Zahlungsmethode „PayPal“ gewählt, so stellt ihm der Anbieter die Informationen zur Veranlassung der Paypal-Zahlung zur Verfügung.

§ 4 – Versand, Lieferfristen

(1) Der Anbieter bestellt die Ware, nach Zahlungseingang, direkt bei Stampin´ Up!. Diese wird als Direktlieferung (vom Stampin´ Up! Lager zum Besteller) per DHL als versichertes Paket an die vom Besteller angegebene Lieferadresse versendet. Hat der Anbieter bei der jeweiligen Ware einen anderslautenden Vermerk zu den Lieferfristen gemacht, erfolgt der Versand innerhalb der dort angegebenen Lieferfristen.

(2) Das Versandunternehmen benötigt für die Zustellung ca. 2-4 Werktage ab Übergabe durch Stampin´ Up!.

(3) Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Besteller die Kosten für den erneuten Versand übernimmt. Die erneuten Versandkosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. Der Anbieter wird dazu dem Besteller die erforderlichen Kosten einer erneuten Zustellung per E-Mail mitteilen. Ein erneuter Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang dieser Kosten.

§ 5 – Rücksendung von Waren als Verbraucher

(1) Ist der Besteller Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, vereinbaren die Kaufvertragsparteien für den Fall der Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts (§§ 312d, 355 BGB), dass der Besteller die regelmäßigen Kosten der Rücksendung träg.

(2) Soweit der Besteller nach vorstehendem Absatz die Rücksendekosten zu tragen hat, können der vom Anbieter zu erstattende Geldbetrag und die vom Besteller zu erstattenden Rücksendekosten miteinander verrechnet werden.

§ 6 – Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

§ 7 – Schlussbestimmungen

(1) Der Anbieter erhebt die vom Besteller im Rahmen seines Einkaufs eingegebenen Daten zum Zwecke der Vertragsbearbeitung und -erfüllung. Soweit der Besteller für die Bezahlung seines Einkaufs den Dienst von PayPal benutzt, gelten für den Zahlungsvorgang die PayPal-Datenschutzbestimmungen. PayPal wird dabei als Erfüllungsgehilfe des Bestellers tätig, nicht des Anbieters.

(2) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.